Lena verteidigt Hürdentitel

By 21. Januar 2020Allgemein

Bei den gemeinsamen Hallen-Landesmeisterschaften des HLV und des SHLV am 18./19.1. in der Hamburger Leichtathletikhalle konnte Lena Schroeder(20) ihren Titel im 60 m Hürdenlauf der Frauen erfolgreich verteidigen. In einem Wimpernschlagfinale setzte sie sich in 8,76 Sek. hauchdünn gegen Sara Hannemann vom HSV(8,77) und Janina Lange(8,79) vom MTV Lübeck durch. Im Weitsprung der Frauen belegte sie mit 5,49 m den 4. Platz. Felix Fengler(18) – noch der männlichen Jugend U20 angehörend – kam im Hochsprung der Männer mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,96 m auf den 3. Platz, höhengleich mit dem 2. Stéphane Signie-Diriberry vom HSV. Diese Höhe bedeutet auch einen neuen Vereinsrekord. Im 1500 m-Lauf der Frauen erreichte Alina Königsberg bei ihrem ersten Hallenstart den 4. Platz in 5:08,45 Min. Im Kugelstoßen der weiglichen Jugend U18 erzielte Charlotte Fengler(15) mit 9,67 m persönliche Bestleistung.